Тесты 8 вариантов


Variante 3
1. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Der Lehrer fragt mich.
A) Wenn mich der Lehrer fragte!
B) Wenn mich der Lehrer nicht fragt!
C) Wenn mich der Lehrer gefragt habe!
D) Wenn mich der Lehrer gefragt hätte!
E) Wenn mich der Lehrer fragen würde!
2. Was passt?
Paul … auf der Straße sein- alt- Lehrerin getroffen.
A) habt, -e, -en
B) hat, -e, -e
C) wird, -er, -en
D) ist, -en, -er
E) sind, -em, -en
3. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Im alten Griechenland … die Olympischen Spiele Freundschaft und Frieden.
A) symbolisierte
B) symbolisiert
C) werden symbolisiert
D) hatten … symbolisiert
E) wird symbolisieren
4. Was passt?
Die schön- Literatur … man immer weniger.
A) -en, lest
B) --e, last
C) -e, liest
D) -es, lese
E) -er, lesen
5. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Wir können den Zug versäumen.
A) Wir haben den Zug versäumen können.
B) Wir könnten den Zug versäumen.
C) Wir hatten den Zug versäumen können.
D) Wir konnten den Zug versäumen.
E) Wir hätten den Zug versäumen können.
6. Finden Sie die richtige Übersetzung des Satzes.
Под елкой лежали подарки, они доставили радость маленьким и взрослым.
A) Unter dem Baum lagen Geschenke, sie brachten den Kleinen und Großen Freude.
B) Unter den Baum legten die Großen und Kleinen Geschenke. Sie brachten den Kleinen und Großen Freude.
C) Unter dem Baum liegen Geschenke. Sie bringen den Kleinen und Großen Freude
D) Unter dem Baum liegt ein Geschenk, es bringt dem Kleinen Freude.
E) Unter dem Baum lagen Geschenke, sie brachten keine Freude den Kleinen und Großen.
7. Was passt?
Dirks Heimatstadt ist Essen. Das ist … groß- Industriestadt.
A) ein, -er
B) eine, -e
C) einer, -en
D) eines, -en
E) einen, -en
8. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Was gefällt … Touristen in Italien? – Rom.
A) den
B) die
C) der
D) das
E). des.
9. Was passt?
Das alt- Moskau nennt man ein Denkmal … altrussischer Baukunst.
A) -es, die
B) -e, des
C) -en, dem
D) –er, den
E) -e, der
10. Der irreale Vergleichssatz: Der Mann sieht so aus. Er hat große Eile.
A) Der Mann sieht so aus, als ob er große Eile gehabt hat.
B) Der Mann sieht so aus, als ob er große Eile haben werde.
C) Der Mann sieht so aus, als ob er große Eile gehabt hätte.
D) Der Mann sieht so aus, als ob er große Eile habe.
E) Der Mann sieht so aus, als ob er große Eile haben würden.
11. Was passt?
Der Besuch des Botanischen Nikitski-Gartens hat auf mich ein-… tief- … gemacht.
A) -e, -e, Erholung
B) -e, -en, Erfüllung
C). -en, -en, Eindruck
D) -e, -e, Einstieg
E) –em, -en, Erfahrung
12. Finden Sie die richtige Kasusform des Pronomens.
Die Lehrerin liest eine Zeitung. Das ist … Zeitung.
A) ihre
B) sein
C) seine
D) unser
E) ihr
13. Finden Sie die richtige Kasusform des Pronomens.
Ich verstehe den Lehrer nicht.
A) ihm
B) ihn
C) es
D) sie
E) euch
14. Was passt?
Eva hat sich ein- neu- Kleid gekauft. Das ist jetzt … Kleid.
A) -es, -e, Ihr
B) -e, -e, sein
C) -, -es, ihr
D) -e, -es, euer
E) -, -er, unser
15. Finden Sie die richtige Definition der Aussage mit übertragener Bedeutung:
Das sind kleine Fische.
A) Das Angeln war schlecht.
B) Etwas ist nicht gelungen.
C) Das ist nicht schwierig.
D) Das sind Kleinigkeiten.
E) Das sind kleine Kinder.
16. Finden Sie den Satz im Plusquamperfekf Passiv.
A) Unserem Haus gegenüber wird ein neues Kaufhaus eröffnet.
B) Unserem Haus gegenüber wurde ein neues Kaufhaus eröffnet.
C) Unserem Haus gegenüber ist ein neues Kaufhaus eröffnet worden.
D) Unserem Haus gegenüber wird ein neues Kaufhaus eröffnet werden.
E) Unserem Haus gegenüber war ein neues Kaufhaus eröffnet worden.
17.Was passt?
Der Mann, … Auto hier steht, ist mein Freund.
A) Dessen.
B) Dem.
C) Wie.
D) Welche.
E) Der.
18. Das Wahrzeichen der Stadt Köln ist …
A) Die Gemäldegalerie.
B) Der Löwe.
C) Der Bär.
D) Das Operettentheater.
E) Der Dom.
19. Bestimmen Sie die Art des Nebensatzes.
Als Beethoven 12 Jahre alt war, erschienen seine ersten Musikwerke, Sinfonien und Sonaten.
A) Temporalsatz.
B) Kausalsatz.
C) Objektsatz.
D) Konditionalsatz.
E) Finalsatz.
20. An welches Land grenzt Deutschland nicht:
A) Österreich.
B) Frankreich.
C) Dänemark.
D) Schweden.
E) Schweiz
21.Was passt?
… ich in Hamburg war, machte ich mich mit Lindner bekannt.
A) Als.
B) Nachdem.
C) Weil.
D) Da.
E) Ob.
22. Was passt?
Was ist heute … : Fachwissen oder Zielstrebigkeit?
A) Wichtiger.
B) Teurer.
C) Lieber
D) Näher.
E) Mehr.
23. Was passt?
Wer schlägt die Kandidaten für die Ministerposten … ?
A) Ab
B) Vor.
C) Auf.
D) An.
E) Aus.
24. Finden Sie die richtige Variante.
A) Wenn ich das Buch hätte, gäbe ich es dir.
B) Wenn ich das Buch hätte, gebe ich es dir.
C) Wenn ich das Buch hätte, gab ich es dir.
D) Wenn ich das Buch hätte, werde ich es dir.
E) Wenn ich das Buch hätte, habe ich es dir gegeben.
25. Was passt?- Ich bin mit meinem Beruf zufrieden. Und du?- Ich bin auch … zufrieden.
A) Dafür.
B) Daran.
C) Darauf.
D) Darüber.
E) Damit.
Variante 8
1. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Der Sportler ist nicht hoch gesprungen.
A) Wenn er höher springe!
B) Wenn er höher spränge!
C) Wenn er höher springen würde!
D) Wenn er höher gesprungen wäre!
E) Wenn er höher gesprungen hätte!
2. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Ein bekannter Kinderbuchautor beschrieb in einem Buch, wie die Kinder während des 2. Weltkrieges den Erwachsenen …
A) helfen
B) geholfen hatten
C) halfen
D) hilft
E) half
3.Was passt?
Unser Hof ist wie ein- klein- Park. Man … hier schöne Bäume bewundern.
A) –en, -en, kennt
B) –e, -e, könnt
C) -, -er, kann
D) –es, -en, kennst
E) –em, -en, kennen
4. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
… man Städte im Weltraum oder in Meeren und Ozeanen … ? – Ja, in der Zukunft.
A) hat gebaut
B) ist gebaut
C) wird gebaut
D) sind gebaut
E) wird bauen
5. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Ich bleibe gern zu Hause.
A) Ich würde gern zu Hause bleiben.
B) Ich werde gern zu Hause bleiben.
C) Ich wäre gern zu Hause geblieben.
D) Ich war gern zu Hause geblieben.
E) Ich würde gern zu Hause geblieben sein.
6. Finden Sie die richtige Übersetzung des Satzes.
Почти в каждой квартире стояла елка.
A) In fast jeder Wohnung steht ein Weihnachtsbaum.
B) In fast jeder Wohnung stand ein Weihnachtsbaum.
C) In fast jede Wohnung stellte man ein Weihnachtsbaum.
D) In fast jede Wohnung stellen wir einen Weihnachtsbaum.
E) In fast jede Wohnung stellen sie einen Weihnachtsbaum.
7. Schwefeldioxyd in der Luft macht den Regen …
A) kalt
B) warm
C) süß
D) stark
E) sauer
8. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Meine Eltern waren im Sommer …
A) im Schwarzen Meer
B) ins Schwarze Meer
C) am Schwarzen Meer
D) zu den Schwarzen Meer
E) an den Schwarzen Meer
9. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
J.W.Goethe wurde in Frankfurt am Mein geboren. Das Museum … gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.
A) dieses großen Menschen
B) dieser große Mensch
C) diesen großen Menschen
D) diesem großen Menschen
E) dieser großen Menschen
10. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Für die Gäste aus aller Welt gibt es in jeder Großstadt …
A) eines Hotels
B) Hotels
C) einem Hotel
D) einer Hotel
E) einen Hotel
11. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Ist Österreich … westliche, südliche oder östliche … der BRD?
A) des Nachbarn
B) ein Nachbar
C) den Nachbarn
D) der Nachbar
E) dem Nachbarn
12. Der irreale Vergleichssatz: Er benahm sich so. Er hatte große Angst.
A. Er benahm sich so, als ob er große Angst hätte.
B. Er benahm sich so, als ob er große Angst habe.
C. Er benahm sich so, als ob er große Angst gehabt hätte.
D. Er benahm sich so, als ob er große Angst gehabt habe.
E. Er benahm sich so, als ob er große Angst hat.
13.… produzieren am meisten Schwefeldioxyd- Abgase.
A) Wasserkraftwerke
B). Windkraftwerke
C) Kohle- und Ölkraftwerke
D) Flutkraftwerke
E) Sonnenkraftwerke
14. Finden Sie die richtige Kasusform des Pronomens.
Die Stunde beginnt. Der Lehrer sagt: «Macht mal … Hefte auf!»
A) Ihre
B) eure
C) deine
D) euch
E) ihre
15. Finden Sie die richtige Kasusform des Pronomens
Der Rhein ist … … wichtigsten Wasserstraßen Deutschlands. … ist 1320 km lang.
A) eine der, er
B) einer der, sie
C) eines den, es
D) einer den, Sie
E) eine dem, ihr
16. Beantworten Sie die Frage:
Wo wurde der berühmte deutsche Komponist Ludvig van Beethoven geboren? – In …
A) Hamburg.
B) Dresden.
C) Berlin.
D) Bonn.
E) Leipzig.
17. Was passt?
Rauchen ist …, aber Sport treiben ist….
A) Gut, schlecht.
B) Richtig, falsch.
C) schädlich, gesund.
D) Schwer, leicht.
E) Früh, spät.
18. Das Wahrzeichen von Almaty ist…
A) Der Bars.
B) Der Adler.
C) Der Apfelbaumzweig.
D) Das Gasthaus „ Kasachstan“.
E) Der Berg.
19. Was passt?
Die … Gäste wurden von der Bahnstation abgeholt
A) eingeladene
B) eingeladenen
C) einladende
D) einladenden
E) einladen
20. Finden Sie den Satz im Perfekt Passiv.
A) Bunte Eier sind von den Kindern im Garten gefunden worden.
B) Bunte Eier waren von den Kindern im Garten gefunden worden.
C) Bunte Eier werden von den Kindern im Garten gefunden werden.
D) Bunte Eier wurden von den Kindern im Garten gefunden.
E) Bunte Eier werden von den Kindern im Garten gefunden.
21. Welche Übersetzung passt?
“ Man lernt im Leben nie aus.”
A) Учиться никогда не поздно.
B) Учение прививает любовь к труду.
C) Век живи, век учись.
D) О вкусах не спорят.
E) Образование-это клад.
22.Was passt?
In Karaganda sind … die Kohlenindustrie, … andere Zweige der Industrie entwickelt.
A) Nicht nur…sondern auch.
B) Weder …noch.
C) Bald…bald.
D) Entweder…oder.
E) Und.
23. Der irreale Konditionalsatz: Es ist dunkel. Ich kann nicht lesen.
A)Wenn es nicht so dunkel war, konnte ich lesen.
B) Wenn es nicht so dunkel sei, könne ich lesen.
C) Wenn es nicht so dunkel ist, kann ich lesen.
D) Wenn es nicht so dunkel wäre, könnte ich lesen. E) Wenn es nicht so dunkel gewesen wäre, hätte ich lesen können.
24.Was passt?
Das sind unsere Kinder: … Sascha und …Marina.
A) Die Oma, der Opa
B) Der Bruder, die Schwester
C) Der Sohn, die Tochter
D) Der Vater, die Mutter
E) Der Neffe, die Nichte
25. Antworten Sie auf die Frage: Wann feiert man den Tag der Einheit der Völker von Kasachstan?
A) Am 9. Mai.
B) Am 1. Mai.
C) Am 25. Mai.
D) Am 8. März.
E) Am 1. September.
Variante 7
1. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Er singt zu leise.
A) Wenn er doch nicht so leise sängen!
B) Würde er nicht so leise singen!
C) Wenn er nicht so leise gesungen habe!
D) Wenn er doch nicht so leise sänge!
E) Wenn er nicht so leise gesungen hätte!
2. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Jaroslawl … 1010 von Jaroslaw Mudry …
A) war gegründet worden
B) wurdet gegründet
C) wurden gegründet
D) wird gründen
E) sind gegründet worden
3. Was passt? Wenn jemand eine Prüfung ablegen soll, wünschen ihm die anderen „…!“
A) Viel Spaß
B) Viel Erfolg
C) Hals- und Beinbruch
D) Herzlichen Glückwunsch
E) Gute Besserung
4. Finden Sie die richtige Zeitform.
-Verstehst du deutsch ? –Ja, wenn man sehr langsam … .
A) sprach
B) sprich
C) sprechen
D) sprecht
E) spricht
5. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Wer kann uns helfen?
A) Wer könnte uns helfen?
B) Wer konnte uns helfen?
C) Wer hat uns helfen können?
D) Wer kann uns helfen?
E) Wer hätte uns helfen können?
6. Finden Sie die richtige Übersetzung des Satzes.
Что бы вы хотели себе купить?
A) Was könnten Sie sich kaufen?
B) Was möchten Sie sich kaufen?
C) Was müssten Sie sich kaufen?
D) Was haben Sie sich zu kaufen?
E) Was wollen Sie sich kaufen?
7.Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs und des Adjektivs.
Weißt du, wo zurzeit … gut … Film läuft?
A) einen -en
B) eine -e
C) ein -er
D) eines –en
E) einem -e
8. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Die älteste Universitätsstadt … liegt in … malerisch… Gegend.
A) Jena, einem-en
B) Heidelberg, einer -en
C) Greifswald, einen -en
D) Rostock, eine -e
E) Leipzig, eines -en
9. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Die deutsche Sprache ist die Muttersprache …
A) vieler Schriftsteller
B) vielen Schriftstellern
C) verschiedene Schriftsteller
D) verschiedenen Schriftstellern
E) viele Schriftsteller
10. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Am letzten Wochenende haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht. Wir sind zuerst … Stadtzentrum gefahren.
A) in den
B) in dem
C) in das
D) in die
E) in der
11. Der irreale Konditionalsatz: Im Zimmer ist es kalt. Man kann nicht das Fenster öffnen.
A) Wenn es im Zimmer nicht kalt gewesen war, konnte man das Fenster öffnen.
B) Wenn es im Zimmer nicht kalt wäre, könnte man das Fenster öffnen.
C) Wenn es im Zimmer nicht kalt gewesen wäre, hätte man das Fenster öffnen können.
D) Wenn es im Zimmer nicht kalt ist, konnte man das Fenster öffnen.
E) Wenn es im Zimmer nicht kalt war, hat man das Fenster öffnen können.
12. Wie kann man die Wortgruppe definieren:
Jemandem einen Gefallen tun
A) jemandem gefällt etwas
B) jemand hat etwas gern
C) jemand liebt etwas
D) jemandem bei etwas helfen
E) jemand fällt nieder
13. Finden Sie die richtige Kasusform des Pronomens.
Du übersetzt den Text langsam. Brauchst du … Hilfe?
A) deine
B) meiner
C) meinen
D) meines
E) meine
14. Finden Sie die richtige Kasusform des Pronomens.
Wann kommt der Zug in Berlin an? –Das kann ich … nicht sagen.
A) Ihnen
B) Ihren
C) Ihr
D) Ihrem
E)Ihrer
15. Der irreale Konditionalsatz: Es ist dunkel. Ich kann nicht lesen.
A) Wenn es nicht so dunkel wäre, könnte ich lesen. B) Wenn es nicht so dunkel sei, könne ich lesen.
C) Wenn es nicht so dunkel ist, kann ich lesen.
D) Wenn es nicht so dunkel war, konnte ich lesen.
E) Wenn es nicht so dunkel gewesen wäre, hätte ich lesen können.
16. Finden Sie den Satz im Futurum Passiv.
A) Von wem wird dieser Vortrag gehalten?
B) Von wem ist dieser Vortrag gehalten worden?
C) Von wem wird dieser Vortrag gehalten werden?
D) Von wem war dieser Vortrag gehalten worden?
E).Von wem wurde dieser Vortrag gehalten?
17. Definieren Sie die Wortgruppe „Jemandem einen Streich spielen“
A) eine Linie ziehen
B) Geige spielen
C) das Kind am Kopf streichen
D) einen bösen Witz machen
E) Harfe spielen
18. Im Welthandel nimmt die BRD den …Platz ein.
A) zweiten
B) vierten
C) ersten
D) dritten
E) zehnten
19. Bestimmen Sie die Art des Nebensatzes . Die Verkäuferin gibt ihm den Kassenzettel, damit er zahlen kann.
A) Objektsatz.
B) Konditionalsatz.
C) Temporalsatz.
D) Kausalsatz.
E) Finalsatz.
20. Das größte Bundesland ist…
A) Berlin.
B) Hamburg.
C) Bayern.
D) Saarland.
E) Hessen.
21.Was passt?
…. ich das Fax aus Berlin bekommen habe, kann ich Ihnen die Antwort geben.
A) Weil.
B) Ob.
C) Denn.
D) Nachdem.
E) Dass22. Was passt?
Er ist 5 Jahre … als ich.
A) besser
B) älter
C) eher
D) lieber
E) schneller
23.Was passt?
Man holt mich vom Flughafen ….
A) Ab.
B) Vor.
C) Auf.
D) An.
E) Aus.
24. Was passt?
Er sagt, dass er das Buch gelesen habe.
A) Präsens Konjunktiv.
B) Präteritum Konjunktiv.
C) Perfekt Konjunktiv.
D) Plusquamperfekt Konjunktiv.
E) Futurum Konjunktiv.
25. Was passt?
Ich warte auf den Zug.- Er wartet auch ….
A) Damit.
B) Darauf.
C) Danach.
D) Darüber.
E) Darin.
Variante 6
1. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Du warst gestern sehr zerstreut.
A) Wenn du nicht zerstreut wärest!
B) Wenn du nicht zerstreut gewesen sei!
C) Wenn du nicht zerstreut gewesen seist!
D) Wenn du nicht zerstreut sein würdest!
E) Wenn du nicht zerstreut gewesen wärest!
2. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
… die Natur auch in der Zukunft so schön und reich …, wie sie jetzt noch ist?
A) wird bleiben
B) ist geblieben
C) wirst bleiben
D) werden bleiben
E) sind geblieben
3. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Erfurt ist eine grüne Stadt. Diese Stadt …viele schöne Blumen.
A) schmückt
B) schmücke
C) schmückte
D) schmücken
E) schmücktet
4. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Sabine und Ute interessieren sich sehr für die klassische Musik. Vor einigen Wochen … sie wieder ins Konzert.
A) ging
B) gehen
C) gingen
D) gingst
E) gingt
5. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Ich antworte auf deine Frage.
A) Ich werde auf deine Frage antworten.
B) Ich würde auf deine Frage antworten.
C) Ich habe auf deine Frage geantwortet.
D) Ich hatte auf deine Frage geantwortet.
E) Ich würde auf deine Frage geantwortet haben.
6. Der Konjunktiv in der indirekten Rede: Der Lehrer fragte: „Haben alle die Regel gelernt?“
A) Der Lehrer fragte, ob alle die Regel gelernt hätten.
B) Der Lehrer fragte, ob alle die Regel gelernt haben.
C) Der Lehrer fragte, ob alle die Regel lernten.
D) Der Lehrer fragte, ob alle die Regel lernen werden.
E) Der Lehrer fragte, ob alle die Regel lernen würden.
7. Bleiverbindungen sind für … der Menschen besonders schädlich.
A) die Muskeln
B) die Nieren
C) die Knochen
D) die Haut
E) die Lungen
8. Finden Sie den Satz im Perfekt Passiv:
A) Das Zimmer wurde befreit.
B) Das Zimmer wird befreit.
C) Das Zimmer war befreit worden.
D) Das Zimmer ist befrei worden.
E) Das Zimmer wird befreit werden.
9. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
W. Mozart wurde in Salzburg geboren. Die Werke … spielt man in der ganzen Welt.
A) dieser berühmte Komponist
B) diesen berühmten Komponisten
C) dieses berühmten Komponisten
D) diesem berühmten Komponisten
E) diese berühmten Komponisten
10. Finden Sie den Satz im Präteritum Passiv.
A) Junge Bäumchen werden von den Schülern gepflanzt.
B)Junge Bäumchen wurden von den Schülern gepflanzt.
C) Junge Bäumchen sind von den Schülern gepflanzt worden.
D) Junge Bäumchen waren von den Schülern gepflanzt worden.
E) Junge Bäumchen werden von den Schülern gepflanzt werden.
11. Finden Sie die richtige Kasusform des Substantivs.
Die deutsche Sprache hilft uns, … zu finden.
A) den Brieffreunden
B) ein Brieffreund
C) einem Brieffreund
D) dem Brieffreund
E) einen Brieffreund
12. Der irreale Vergleichssatz: Der Kranke sieht gut aus. Er ist schon gesund.
A: Der Kranke sieht gut aus, als war er schon gesund.
B: Der Kranke sieht gut aus, als wäre er schon gesund geworden.
C. Der Kranke sieht gut aus, als wäre er schon gesund gewesen.
D. Der Kranke sieht gut aus, als wäre er schon gesund.
E. Der Kranke sieht gut aus, als sei er schon gesund geworden.
13. Der potentiale Konjunktiv: Ich …beinahe mein Heft (vergessen).
A. Ich hätte beinahe mein Heft vergessen.
B. Ich habe beinahe mein Heft vergessen.
C. Ich wäre beinahe mein Heft vergessen.
D. Ich war beinahe mein Heft vergessen.
E. Ich würde beinahe mein Heft vergessen.
14. Finden Sie die richtige Kasusform des Pronomens .
Unser Freund erzählt über … Ferien.
A) deine
B) ihre
C) unsere
D) sein
E) seine
15. Finden Sie die richtige Übersetzung des Satzes.
Аудитория 15 светлее, чем лаборатория физики.
A) Der Hörsaal 15 und das Physiklabor sind hell.
B) Der Hörsaal 15 ist heller als das Physiklabor.
C) Der Hörsaal 15 ist nicht so hell wie das Physiklabor.
D) Der Hörsaal 15 und das Physiklabor sind nicht hell.
E) Der Hörsaal 15 ist nicht heller als das Physiklabor.
16. Beantworten Sie die Frage:
Wer schuf die Tragödie “Faust”, die zum Höhepunkt der klassischen Dichtung geworden war?
A) J.W. Goethe.
B) F. Schiller.
C) T. Mann.
D) H. Heine.
E) A. Seghers.
17. Was passt?
Unser Schlafzimmer ist sehr…
A) Weich.
B) Gemütlich.
C) Schmackhaft.
D) Nützlich.
E) Bequem.
18. Kasachstan ist die … Republik der GUS:
A) größte.
B) zweitgrößte
C) drittgrößte
D) kleinste
E) reichste
19.Was passt?
Ein tief … Kind sollte man nicht wecken.
A) schlafendes
B) schlafenesC) schlafenden
D) geschlafen
E) geschlafene
20. Bestimmen Sie die Zeitform des Verbs:
Die letzte Verfassung der Republik Kasachstan wurde im Jahre 1995 bestimmt.
A) Präsens Aktiv.
B) Perfekt Passiv.
C) Präteritum Passiv.
D) Futurum Aktiv.
E) Plusquamperfekt Passiv.
21. Welche Übersetzung passt?
Чтобы перевести трудный текст, нужно пользоваться словарем.
A) Um fit zu bleiben, muss man viel Sport treiben.
B) Man muss viel lesen um ausgebildet zu sein.
C) Um die Prüfungen gut abzulegen, muss man nicht nur fern sehen, sondern auch viel lesen.
D) Um einen Text zu verstehen, muss man viele Wörter kennen.
E) Um einen schweren Text zu übersetzen, muss man ein Wörterbuch benutzen.
22. Setzen Sie das Substantiv ein.
Ich gehe ins ..., um während der Pause zu Mittag zu essen.
A) Theater
B) Cafe´
C) Bureau
D) Museum
E) Kino
23. Der größte Fluss Deutschlands ist….
A) Der Rhein.
B) Die Elbe.
C) Der Nil.
D) Die Spree.
E) Die Oder.
24. Was passt?
Die Schwiegereltern sind die Eltern von meiner….
A) Tochter.
B) Frau.
C) Lehrerin.
D) Mann.
E) Schwester.
25. Antworten Sie auf die Frage: Welches Fest feiern die Deutschen am 31.Dezember?
A) Silvester.
B) Neujahr.
C) Pfingsten.
D) Nikolaustag.
E) Karneval.
Variante 4
1. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Die Mutter bleibt nicht zu Hause.
A) Wenn die Mutter zu Hause blеibt!
B) Wenn die Mutter zu Hause geblieben wäre!
C) Wenn die Mutter nicht zu Hause bliebe!
D) Wenn die Mutter zu Hause geblieben sei!
E) Wenn die Mutter nicht zu Hause bleiben wird!
2. Was passt?
Die größt- und schönst- Museen sind in Berlin. Hier … es sogar eine Museuminsel.
A) –e, -e, gabt
B) –en, -en, gibt
C) –er, -e, gaben
D) –en, -em, gabst
E) –e, -en, gab
3. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Die Brüder Grimm … sehr viele Märchen ...
A) haben gesammelt
B) wird sammeln
C) sind gesammelt
D) werden sammeln
E) ist gesammelt
4. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Frank mochte Volleyball. Beim Volleyball … er viele Jungen …
A) hatten kennen gelernt
B) hattest kennen gelernt
C) hattet kennen gelernt
D) hatte kennen gelernt
E) werde kennen lernen
5. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Du kannst die Tür schließen.
A) Du könntest die Tür schließen.
B) Du kannst die Tür schließen.
C) Du konntest die Tür schließen.
D) Du hast die Tür schließen können.
E) Du hättest die Tür schließen können.
6. Ergänzen Sie den Satz durch das passende Wort.
Es ist im September schon ziemlich kühl, man muss sich einen ... anziehen.
A) Wintermantel
B) Luftmantel
C) Regenmantel
D) Herbstmantel
E) Sommermantel.
7. Finden Sie den Satz im Präsens Passiv:
A) Die Ausstellung war von vielen Ausländern besucht worden.
B) Die Ausstellung wurde von vielen Ausländern besucht.
C) Die Ausstellung ist von vielen Ausländern besucht worden.
D) Die Ausstellung wird von vielen Ausländern besucht werden.
E) Die Ausstellung wird von vielen Ausländern besucht.
8. Was passt?
Das Auto, …wir gekommen sind, ist sehr schön.
A) mit dem
B) womit
C) bei der
D) auf das
E) in das
9. Der irreale Konditionalsatz: Das Paket war schwer. Der Junge konnte es nicht bringen.
A. Wenn das Paket nicht so schwer wäre, könnte
es der Junge bringen.
B. Wenn das Paket nicht so schwer war, konnte es der Junge bringen.
C. Wenn das Paket nicht so schwer gewesen wäre, hätte es der Junge bringen können.
D. Wenn das Paket nicht so sei, könne es der Junge bringen.
E. Wenn das Paket nicht so schwer ist, kann es der Junge bringen.
10. Bestimmen Sie die Art des Nebensatzes.
Der Vertrag wird annulliert, weil der Verkäufer die Lieferungstermine verletzt hat.
A) Kausalsatz.
B) Temporalsatz.
C) Objektsatz.
D) Konditionalsatz.
E) Finalsatz.
11. Die Staatsflagge Deutschlands ist schwarz-rot-…
A) gelb
B) grau
C) blau
D) goldE) rot.
12. Was passt?
Ich weiß nicht, …. er morgen ankommt.
A) nachdem
B) ob
C) weil
D) denn
E) dass13. Was passt?
Mein Chef spricht gut Deutsch, seine Sekretärin noch …
A) besser.
B) am meisten.
C) am klarsten
D) mehr
E) lieber
14. Was passt nicht?
Was stellt sie…?
A) her
B) ausC) anD) emp
E) vor
15. Die Zeitform des Verbs im irrealen Wunschsatz: Hätte ich mehr Zeit!
A) Präsens Konjunktiv.
B) Präteritum Konjunktiv.
C) Perfekt Konjunktiv.
D) Plusquamperfekt Konjunktiv.
E) Futurum Konjunktiv.
16. Was passt?
- Worauf wartest du? Auf den Film?
Ich warte auch ….
A) dafür.
B) daran.
C) darauf.
D) danach.
E) darüber.
17. Beantworten Sie die Frage:
Welche Schule besuchte Abai? – Ein(e) …
A) Dorfschule.
B) Mittelschule.
C) Medresse.
D) Lyzeum.
E) Gymnasium.
18. Was passt?
Am Tage ist es …, in der Nacht ist es…
A) leicht, schwer.
B) hell, dunkel.
C) bitter, süß.
D) trocken, feucht.
E) breit, eng.
19. Das Hauptelement des kasachischen Wappens ist…
A) das Rauchloch.
B) die Einhörner.
C) der Stern.
D) der Himmel.
E) das Ornament.
20. Was passt?
Mein Sohn hat wirklich große … in der englischen Sprache gemacht.
A) Erfolge
B) Vorteile
C) Ergebnisse
D) Fortschritte
E) Schritte
21. Bestimmen Sie die Zeitform des Verbs im Prädikats:
Bunte Eier wurden von den Kindern im Garten gefunden.
A) Präsens Aktiv.
B) Perfekt Aktiv.
C) Präteritum Passiv.
D) Futurum Aktiv.
E) Plusquamperfekt Passiv.
22. Welche Übersetzung passt?
Um eine Fremdsprache zu erlernen, muss man Geduld haben.
A) Иностранным языком легко овладеть.
B) Терпение и труд все перетрут.
C) Для того чтобы выехать за границу, нужно знать иностранные языки.
D) Нужно иметь много денег, чтобы выучить иностранный язык.
E) Для того чтобы овладеть иностранным языком, нужно иметь терпение.
23. Der saure Regen ist für … besonders gefährlich.
A) Birken
B) Ahorne
C) Pappeln
D) Tannen
E) Espen
24. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Der Jäger hat geschossen.
A. Wenn er nicht geschossen hätte!
B. Wenn er nicht geschossen habe!
C. Wenn er nicht schieße!
D. Wenn er nicht schießen würde!
E. Wenn er nicht schösse!
25. Was passt? Die Tochter von meinem Sohn ist für mich meine….
A) Nichte.
B) Tochter.
C) Enkelin.
D) Tante.
E) Oma.
Variante 1
1. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Er hat mir die Zeitung nicht gebracht.
A) Wenn er sie mir bringe!
B) Wenn er sie mir brächte!
C) Wenn er sie mir gebracht habe!
D) Wenn er sie mir gebracht hätte!
E) Wenn er sie mir bringen würde!
2. Die Oper „Fidelio“ wurde von … geschaffen.
A) J. Haydn
B) W.A. Mozart
C) R. Schumann
D) J.S. Bach
E) L. van Beethoven
3. Der Konjunktiv in der indirekten Rede: Der Arzt sagte: „Ich hatte gestern die Sprechstunde“.
A). Der Arzt sagte, er hätte die Sprechstunde gestern gehabt.
B). Der Arzt sagte, er hätte die Sprechstunde gestern.
C). Der Arzt sagte, er hatte die Sprechstunde gestern gehabt.
D). Der Arzt sagte, er hat die Sprechstunde gestern gehabt.
E). Der Arzt sagte, er hatte die Sprechstunde gestern.
4. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Zu Weihnachten … Eva und Karin viele Geschenke … .
A) hatte bekommen
B) hatten bekommen
C) hattest bekommen
D) wird bekommen
E) werde bekommen.
5. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Sie verzeiht ihm alles.
A) Sie wird ihm alles verzeihen.
B) Sie hat ihm alles verziehen.
C) Sie würde ihm alles verzeihen.
D) Sie hatte ihm alles verziehen.
E) Sie würde ihm alles verziehen haben.
6. Finden Sie die richtige Übersetzung des Satzes.
Hier darf man nicht laut sprechen.
A) Здесь можно громко разговаривать.
B) Здесь нельзя громко разговаривать.
C) Здесь лучше говорить не громко.
D) Здесь я могу громко разговаривать.
E) Здесь они могут громко разговаривать.
7. Antworten Sie auf die Frage: Was ist das Ostersymbol?
A) Die Gans.
B) Die Kerze.
C) Der Stern.
D) Das Ei.
E) Die Kugel.
8. Setzen Sie die richtige Konjunktion ein.
Aber jetzt nehme ich keine Zigaretten mehr mit, … ich über die Grenze fahre.
A) Wenn.
B) Als.
C) Solange.
D) Bevor.
E) Nachdem.
9. Ergänzen Sie den Satz.
Ich konnte beim Fußballspiel nicht mitspielen, weil …
A) …ich hatte keine Zeit.
B) …ich mir den Fuß verletzt habe.
C) …ich habe zu einer Geburtstagparty gehen müssen.
D) …ich habe das Auto in die Werkstatt bringen müssen.
E) …der Wecker hat nicht geklingelt.
10. Setzen Sie die richtige Konjunktion ein.
Er nahm eine Schlaftablette, … er leichter einschlafen konnte.
A) Obschon
B) Wenn.
C) Damit.
D) Da.
E) Während.
11. Bestimmen Sie die Art des Nebensatzes.
Falls ich ihn noch treffe, was ich aber nicht glaube, will ich ihm das Päckchen gern geben.
A) Konditionalsatz.
B) Kausalsatz.
C) Temporalsatz.
D) Finalsatz.
E) Modalsatz.
12. Ergänzen Sie den Satz.
Obwohl wir uns ständig streiten, …
A) …, ich habe sie zum Geburtstag eingeladen
B) …, sind wir schlechte Freunde.
C) …, sie ist meine beste Freundin.
D) …, sind wir doch gute Freunde. E) …, wir sind doch gute Freunde.
13. Wählen Sie die Zeitformen, die nötig sind.
Nachdem der Präsident die Gäste …, … sich alle in den Speiseraum.
A) Begrüßte, begeben.
B) Begrüßt hat, begaben.
C) Begrüßte, begaben.
D) Begrüßt hatte, begeben.
E) Begrüßt hat, begeben
14. Finden Sie den Satz im Infinitiv Passiv.
A) Der Verletzte musste sofort operiert werden.
B) Der Verletzte wird sofort operiert.
C) Der Verletzte ist sofort operiert werden worden.
D) Der Verletzte war sofort operiert worden.
E). Der Verletzte wird sofort operiert werden.
15. Wie kann man folgende Frage beantworten?
Was ist nicht los in der Küche?
A) Kartoffeln werden geschält.
B) Ein Kleid ist zugeschnitten worden.
C) Fleisch ist gebraten worden.
D) Salz wurde hinzugefügt.
E) Reis wurde gekocht.
16. Finden Sie den Satz im Präteritum Passiv.
A) Gemälde von Picasso werden ausgestellt.
B) Das Opernhaus wurde wieder aufgebaut.
C) Zwei Mozartopern sind aufgeführt worden.
D) Die Landesgartenschau war eröffnet worden.
E) Ein Komponist und zwei Dichter werden gehört.
17. Was passt?
Der Autor schreibt fleißig und elegant, aber es … … …historischen Kenntnissen.
A) mangelt ihm an
B) fehlt ihr um
C) reicht ihnen von
D) zeigt sich, dass
E) geht ihm auf
18. Finden Sie den Satz, der im Perfekt steht.
A) Wir werden morgen einen Vortrag halten.
B) Ein Denkmal wurde errichtet.
C) Das sagte mir meine Freundin.
D) In der Schule habe ich mich immer gelangweilt.
E) Er hatte mir alles erzählt.
19. Was passt?
Er … seinen Schlüssel nicht, denn er …ihn am Morgen zu Hause ….
A) Hatte gefunden / vergaß.
B) Findet / vergisst.
C) Findet / hat … vergessen.
D) Fand / vergaß.
E) Findet / hatte … vergessen.
20. Wie kann man das anders sagen? Mir fällt ein, dass
A) Ich habe gerutscht und bin hingefallen.
B) Ich bekomme einen Gedanken
C) Mir fällt etwas von der Hand nieder.
D) Ich vergesse, dass…
E) Mir gelingt es, …
21. Der Konjunktiv in der indirekten Rede:
Man teilte uns mit: „ Jetzt schreiben wir eine Esse“.
A) Man teilte uns mit, dass wir jetzt eine Esse schreiben werden.
B) Man teilte uns mit, dass wir jetzt eine Esse schreiben hätten.
C) Man teilte uns mit, dass wir jetzt eine Esse schreiben.
D) Man teilte uns mit, dass wir jetzt eine Esse schreiben haben.
E) Man teilte uns mit, dass wir jetzt eine Esse schreiben würden.
22. Was passt?
Karaganda ist … … … Städte Kasachstans.
A) eine der größten
B) eine der große
C) die größte
D) der großen
E) ein die groß
23. Beantworten Sie die Frage.
Welcher Farbe ist der Stern auf dem Staatswappen Kasachstans?
A) Rot.
B) Blau.
C) Gelb.
D) Braun.
E) Grün.
24. Der potentiale Konjunktiv: Du … beinahe den Zug (verpassen).
A). Du hättest den Zug beinahe verpasst.
B). Du hattest den Zug beinahe verpasst.
C). Du hast den Zug beinahe verpasst.
D). Du würdest den Zug beinahe verpasst.
E). Du wärest den Zug beinahe verpasst.
25. Finden Sie den Satz im Konjunktiv II.
A) Der Bus kommt nicht.
B) Wenn sie doch zurückkäme!
C) Ich habe keine Angst!
D) Er fragt, welche Partei ich wählen wolle.
E) Ich habe nicht viel Zeit!
Variante 2
1. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Es regnet heute.
A) Wenn es heute regnen würde!
B) Wenn es heute nicht geregnet hätte!
C) Wenn es heute geregnet hätte!
D) Wenn es heute geregnet habe!
E) Wenn es heute regnete!
2. Der irreale Konditionalsatz: Das Zimmer ist klein. Man kann dort nicht tanzen.
A) Wenn das Zimmer nicht so klein war, konnte man dort tanzen.
B) Wenn das Zimmer nicht so klein gewesen war, hat man dort tanzen können.
C) Wenn das Zimmer nicht so klein gewesen wäre, hätte man dort tanzen können.
D) Wenn das Zimmer nicht so klein ist, kann man dort tanzen.
E) Wenn das Zimmer nicht so klein wäre, könnte man dort tanzen.
3. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Der berühmte Archäologe H. Schliemann … 20 Fremdsprachen ... .
A) ist gelernt
B wird lernen
C) hat gelernt
D) haben gelernt
E) wird gelernt.
4. Finden Sie die richtige Zeitform des Verbs.
Als ich in Österreich war, … ich oft Wiener Theater.
A) besuche
B) werde besuchen
C) hatten besucht
D) besuchte
E) haben besucht.
5. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen:
Man kann die Arbeit beenden.
A) Man könnte die Arbeit beenden.
B) Man hat die Arbeit beenden können.
C) Man konnte die Arbeit beenden.
D)Man hatte die Arbeit beenden können..E) Man hätte die Arbeit beenden können.
6. Finden Sie die richtige Übersetzung des Satzes.
Mein Freund ist krank, ich will ihn besuchen.
A) Мой друг болен, я должен его посетить.
B) Мой друг болен, я могу его посетить.
C) Мой друг болен, я хочу его навестить.
D) Мой друг болен, я иду его навестить.
E) Мой друг болен, я завтра его навещу.
7. Bilden Sie einen irrealen Wunschsatz.
Er arbeitet langsam.
A) Wenn er doch schneller arbeitete.
B) Er arbeitete schneller.
C) Wenn er schneller arbeitet.
D) Er arbeitete nicht so schnell.
E) Ich muss ihm helfen.
8. Ergänzen Sie den Satz der irrealen Möglichkeit.
Wenn ich Zeit hätte, … ich zu dir.
A) Kam
B) Käme
C) Komme
D) Bin gekommen
E) Kommst
9. In diesem Jahr will ich eine Reise ins Gebirge
A) untersuchen
B) unterbringen
C) unterdrücken
D) unternehmen
E) unterhalten
10. Bilden Sie einen irrealen Wunschsatz.
Ich habe keine Zeit gehabt Spanisch zu lernen.
A) Wenn ich doch Zeit gehabt hätte, …
B) Wenn ich doch Zeit hätte, …
C) Wenn ich Zeit habe …
D) Wenn ich Zeit gehabt hatte …
E) Ich habe keine Zeit …
11. Finden Sie das Passiv im Konjunktiv II.
A) Ihm wird geholfen.
B) Ihm würde geholfen.
C) Ihm ist geholfen worden.
D) Ihm war geholfen worden.
E) Ihm wurde geholfen.
12. Ergänzen Sie die Endungen.
Ohne ein_ schwer_ Fehler
A) –en / -e
B) –en / -er
C) –e / -en
D) –en / -en
E) –er / -en
13. Beantworten Sie die folgende Frage.
Wo ist denn dein alter Fernseher?
… … habe ich verschenkt.
A) Mein alter
B) Meinen alten
C) Meine alte
D) Meine alter
E) Meinen alter
14. Ergänzen Sie, wo es nötig ist, die Endungen im Genitiv Singular.
Wegen ihr_ krank_ Kind_.
A) –es/-en/-es
B) –es/-es/-es
C) -/-es/-
D) –es/-es/-
E) –er/-en/-er
15. Setzen Sie das Adjektiv in der richtigen Form ein.
Möchten Sie nicht noch ein Glas … Bier?
A) kühlen
B) kühler
C) kühl
D) kühle
E) kühles
16. Gebrauchen Sie den Komparativ.
Ich werde jetzt … sprechen als bisher.
A) Lauter
B) Langsam
C) Leise
D) Deutlich.
E) Viel
17. Finden Sie zur folgenden Redensart die passende Erklärung.
Jemandem goldene Berge versprechen.
A) Mit jemandem. mit großer Vorsicht umgehen.
B) Jemandem große Versprechungen machen, aber das gegebene Wort nicht halten.
C) Die wichtigste Person in einer Gruppe sein.
D) Ein bestimmtes Geschehen überall weitererzählen.
E) Jemandem. einen freundlichen Empfang bereiten.
18. Was passt?
Der Nachbar, … … Onkel aus Amerika gekommen ist,…
A) deren reicher
B) dessen reichen
C) dessen reicher
D) deren reichem
E) dessen reiche
19. In welchem Satz muss man “zu” gebrauchen?
A) Ich muss früh …aufstehen.
B) Er blieb … sitzen.
C) Der ließ den Hörer … kommen.
D) Ich beginne … arbeiten.
E) Ich gehe zum Bahnhof den Fahrplan … studieren.
20. Ergänzen Sie den Satz.
Ich freue mich, den Sommer mit dir …
A) Zu können verbringen.
B) Können zu verbringen.
C) Zu verbringen kann.
D) Zu verbringen können.
E) Verbringen zu können.
21. Welchen Satz muss man ohne “zu” schreiben.
A) Ich habe vergessen, die Hausaufgabe … machen.
B) Er beginnt … lesen.
C) Mein Freund hilft mir das Auto … reparieren.
D) Er versucht eine neue Stelle … finden.
E) Sie hofft in diesem Jahr nach Deutschland … fahren.
22. Bilden Sie einen Satz mit um…zu + Infinitiv.
Er nahm eine Schlaftablette, damit er leichter einschlafen kann.
A) Um eine Schlaftablette zu nehmen, muss er einschlafen.
B) Er nahm eine Schlaftablette um leichter zu einschlafen.
C) Er nahm eine Schlaftablette um leichter einzuschlafen können.
D) Er nahm eine Schlaftablette um leichter einschlafen zu können.
E) Er nahm eine Schlaftablette um nicht einzuschlafen.
23. Wie kann man den Satz nicht ergänzen?
Er fuhr ins Ausland, …
A) um dort zu studieren.
B) zu arbeiten.
C) ohne lange zu überlegen.
D) anstatt das Geschäft des Vaters weiterzuführen.
E) anstatt hier zu studieren.
24. Verbinden Sie die beiden Sätze.
Ich habe sofort telefoniert. Ich wollte die Wohnung bekommen.
A) Ich habe sofort telefoniert, damit die Wohnung zu bekommen.
B) Ich habe sofort telefoniert statt die Wohnung zu bekommen.
C) Ich habe sofort telefoniert ohne die Wohnung zu bekommen.
D) Ich wollte die Wohnung bekommen um sofort telefonieren zu können.
E) Ich habe sofort telefoniert um die Wohnung zu bekommen.
25. Setzen Sie die passende Präposition ein.
… nächsten Montag muss die Arbeit fertig sein.
A) Bis zum.
B) Ohne.
C) Gegen.
D) Durch.
E) Wider.
Variante 51. Einen irrealen Wunschsatz bilden: Der Jäger hat geschossen.
A) Wenn er nicht geschossen habe!
B) Wenn er nicht geschossen hätte!
C) Wenn er nicht schieße!
D) Wenn er nicht schießen würde!
E) Wenn er nicht schösse!
2. Setzen Sie die richtige Präposition ein.
Er ist …der Krankheit blind geworden.
A) infolge
B) gegenüber
C) bei
D) außer
E) ab
3. Der irreale Konditionalsatz: Im Zimmer ist es kalt. Man kann nicht das Fenster öffnen.
A) Wenn es im Zimmer nicht kalt gewesen war, konnte man das Fenster öffnen. B)Wenn es im Zimmer nicht kalt gewesen wäre, hätte man das Fenster öffnen können.
C)Wenn es im Zimmer nicht kalt wäre, könnte man das Fenster öffnen.
D) Wenn es im Zimmer nicht kalt ist, konnte man das Fenster öffnen.
E) Wenn es im Zimmer nicht kalt war, hat man das Fenster öffnen können.
4. Setzen Sie das passende Verb in der richtigen Form ein.
Er …die Kiste auf den Gepäckwagen.
A) liegt
B) stand
C) steht
D) stellte
E) lag
5. Ergänzen Sie den Satz.
Er setzte sich neben …
A) ihm.
B) dir.
C) ich.
D) mir.
E) mich.
6. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Man kann die Arbeit beenden.
A) Man konnte die Arbeit beenden.
B) Man hat die Arbeit beenden können.
C) Man könnte die Arbeit beenden.
D) Man hatte die Arbeit beenden können.
E) Man hätte die Arbeit beenden können.
7. Ergänzen Sie die Endungen.
Dank sein_ technisch_ Kenntnisse.
A)–er / -en
B) –er /-er
C) –er / -e
D) –e / -e
E) –e / -en
8. Setzen Sie die passende Präposition ein.
… eines Herzfehlers durfte er nicht Tennis spielen.
A) Vor
B) Unter
C) Wegen
D) An
E) Zufolge
9. Finden Sie den Satz mit erweitertem Attribut.
A) Dieses neue Buch wird bald ins Russische übersetzt.
B) Die bis heute am meisten benutzten Brennstoffe sind Kohle und Erdöl.
C) Er kam müde nach Hause.
D) Die Delegation, die am Mittwoch in unserer Stadt eingetroffen ist, …
E) Ich rate es dir als einem guten Freund.
10. Wasser in der Luft macht Schwefeldioxyd zu
A) Schwefelbad
B) Schwefelerz
C) Schwefelwasserstoff
D) Schwefelsäure
E) Schwefelholz
11. In welcher Stadt Deutschlands baute G.W. Leibniz die erste funktionsfähige Rechenmaschine der Welt?
A) Hannover
B) Berlin
C) Hamburg
D) München
E) Bremen
12. Wie kann man nicht den Satz ergänzen?
Der Bundeskanzler …
A) wählt die Minister aus.
B) ist der Staatsoberhaupt der BRD.
C) führt den Vorsitz im Bundeskabinett.
D) bestimmt die Richtlinien der Regierungspolitik.
E) entscheidet über die Zahl der Minister.
13. Finden Sie die richtige Definition der Wortgruppe „jemandem einen Gefallen tun“
A) jemandem gefällt etwas
B) jemand hat etwas gern
C) jemand liebt etwas
D) jemandem bei etwas helfen
E) jemand fällt nieder
14. Wie kann man den Satz ergänzen?
Er gab mir die Zeitung zurück, weil er sie schon …
A) liest.
B) lesen wird.
C) gelesen hatte.
D) las.
E) gelesen hat.
15. Finden Sie den Satz mit Partizip I.
A) Er sitzt lesend am Fenster.
B) Er hat die Zeitung am Fenster gelesen.
C) Er saß am Fenster und las.
D) Er sitzt am Fenster und liest.
E) Das hatte er schon gelesen, als er am Fenster saß.
16. Gebrauchen Sie im folgenden Satz Partizip II.
Diese hier … Zeitung kann man überall kaufen.
A) gibt heraus
B) herausgeben
C) gab heraus
D) herausgebende
E) herausgegebene
17. Finden Sie den Satz mit dem Prädikat im Plusquamperfekt Passiv.
A) Wir waren gefragt worden.
B) Wir werden gefragt werden.
C) Wir sind gefragt worden.
D) Wir werden gefragt.
E) Wir wurden gefragt.
18. Wann wurde in Kasachstan eine eigene Währung- Tenge- eingeführt?
A) Im August 1993
B) Im November 1993
C) Im August 1998
D) Im August 1991
E) Im Oktober 1993
19. Finden Sie den Satz im Perfekt Passiv:
A) Im vorigen Jahr wurde dieses Buch ins Russische übersetzt.
B) Im vorigen Jahr war dieses Buch ins Russische übersetzt worden.
C) Im vorigen Jahr wird dieses Buch ins Russische übersetzt.
D) Im vorigen Jahr ist dieses Buch ins Russische übersetzt worden.
E) Im vorigen Jahr wird dieses Buch ins Russische übersetztwerden.
20. Statt “notieren” kann man “…” sagen.
A) aufnehmen
B) anmelden
C) aufschreiben
D) vormerken
E) darstellen
21. Ergänzen Sie den Satz.
Ich hoffe, Sie bald wieder…
A) sah.
B) sehen.
C) siehst.
D) sehe.
E) zu sehen.
22. Was passt?
In unserer Bibliothek können Sie … den Studenten für ihre Diplomarbeiten … Bücher finden.
A) alle empfohlenen
B) allen empfehlenden
C) alles empfehlende
D) aller empfohlenen
E) allem empfohlenen
23. Was passt?
Dieses von Nowikow … Buch hat bei uns einen großen Erfolg.
A) schrieb
B) schreibende
C) geschriebene
D) hat geschrieben
E) schreibt
24. Setzen Sie ein:
All- deutsch- Kinder lieben die Märchen … Grimm.
A) –e, -e, der Brüder
B) –er, -en, dem Bruder
C) –en, -e, den Brüdern
D) –e, -en, der Brüder
E) -er, --e, des Bruders
25. Den potentialen Konjunktiv gebrauchen: Ich lese diese Novelle morgen.
A) Ich würde diese Novelle lesen.
B) Ich würde diese Novelle gelesen haben.
C) Ich werde diese Novelle lesen.
D) Ich habe diese Novelle gelesen.
E) Ich hätte diese Novelle gelesen.

Приложенные файлы

  • docx 23970651
    Размер файла: 85 kB Загрузок: 0

Добавить комментарий